Sprecher 2020


Gregor Asshoff

Vorstand, SOKA-BAU

Gregor Asshoff ist seit 2015 Vorstand bei SOKA-BAU. Unter dieser Dachmarke firmieren die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft (ULAK) und die Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG (ZVK), die zusammen auf über zehn Milliarden Euro Assets under Management kommen. Rechtsanwalt Gregor Asshoff ist Absolvent der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach seinem Zweiten juristischen Staatsexamen und einer Tätigkeit in der Rechtsabteilung von SOKA-BAU baute er dort bis 1998 das Entsendeverfahren auf. Danach war er als Justitiar, Leiter der Hauptabteilung Politik und Grundsatzfragen sowie seit 2007 zusätzlich als Bundesvorstandssekretär der IG BAU in Frankfurt am Main tätig. In dieser Zeit verantwortete er als Vorstand der Sozialkassen des Maler- und Lackiererhandwerks deren Kapitalanlage


Hermann Aukamp

Berater Real Estate und Infrastruktur

Hermann Aukamp ist beratend in den Bereichen Real Estate und Infrastruktur tätig. Daneben übt er unterschiedliche Beirats- und Aufsichtsratsfunktionen aus. Bis zu seiner Pensionierung war er 33 Jahre bei der Nordrheinische Ärzteversorgung in Düsseldorf beschäftigt.


Dr. Karin Bassler

Geschäftsführerin, AKI – Arbeitskreis Kirchlicher Investoren in der evangelischen Kirche in Deutschland, EKD

Dr. Karin Bassler ist Pfarrerin der württembergischen Landeskirche und Diplom-Kauffrau. Seit 1999 ist sie mit dem Thema ethisch-nachhaltiges Investment befasst. 2005 wurde sie mit einer Arbeit über „Finanzmanagement als Chance kirchlichen Lernens“ an der Universität Göttingen zum Dr. theol. promoviert. Seit Oktober 2012 ist sie als Koordinatorin und Geschäftsführerin beim Arbeitskreis Kirchlicher Investoren in der evangelischen Kirche in Deutschland tätig. Davor war sie Hochschulpfarrerin in Stuttgart-Hohenheim und Referentin für Finanzmarktordnung und ethische Geldanlagen bei „Brot für die Welt“. Für ihre Verdienste rund um Nachhaltigkeit in der institutionellen Kapitalanlage wurde Dr. Karin Bassler außerdem Siegerin des letztjährigen Leserpreises von portfolio institutionell und wurde mit dem „Vordenker-Award“ der portfolio institutionell Awards ausgezeichnet.


Oliver Bleickert

Portfoliomanagement Renten,
W&W Asset Management GmbH

Oliver Bleickert leitet seit 2007 das Portfoliomanagement Renten bei der W&W Asset Management GmbH und ist verantwortlich für das Rentenmanagement der W&W AG und dem Geschäftsfeld Versichern – unter anderem Württembergische Lebensversicherung AG, Württembergische Versicherung AG. Der Betriebswirt (VWA) und Certified European Financial Analyst verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Kapitalmarktgeschäft von Versicherungen und Pensionskassen. Er begann seinen beruflichen Weg 1990 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank AG und ist seit 1994 in der W&W-Gruppe in verschiedenen Funktionen im Asset Management tätig.


Dirk Braun

Director Asset Management,
Energie Baden-Württemberg (EnBW)

Dirk Braun verantwortet als Director Asset Management die Anlageklassen Immobilien, Infrastruktur und Private Equity der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW). Seit rund 15 Jahren ist einer seiner Schwerpunkte die Auswahl und die Strukturierung von Alternativen Investments. Gleichzeitig fokusiert er sich auch auf die Themen Digitalisierung des Asset Managements sowie Reporting und Performancemessung des Gesamtportfolios der EnBW. Vor seiner Beschäftigung bei der EnBW war er unter anderem für die Credit Suisse sowie eine Tochter der DZ Bank tätig.


Annemieke Coldeweijer

Co-Lead-Portfoliomanagerin,
NN Investment Partner

Annemieke Coldeweijer ist seit 2018 Co-Lead-Portfoliomanagerin Euro Sustainable Credit und Senior-Portfoliomanagerin Euro Investment Grade Credit bei NN Investment Partners (NN IP). Sie ist 2006 zu NN IP bekommen und war vor ihrer aktuellen Position unter anderem als Senior-Portfoliomanagerin Emerging Markets Debt mit Fokus auf ESG-Integration und als Leiterin des Asset Backed Securities & Covered Bonds Teams tätig. Annemieke Coldeweijer begann ihre berufliche Laufbahn 2003 bei Aegon Asset Management als quantitative Anleiheanalystin.


Michael Collins

Managing Director and Senior Portfolio Manager, PGIM Fixed Income

Michael J. Collins ist Managing Director und Senior Portfolio Manager für sektorübergreifende Fixed Income Strategien, darunter Core-, Core Plus- und Absolute Return-Strategien. Collins verantwortete zuvor High-Yield-Portfolios und arbeitete als Investment Strategist. Als Kreditanalyst war Collins mit Investment-Grade- und High-Yield-Corporate-Bonds befasst und entwickelte quantitative Zins- und Währungsmodelle für die globale Bondmarkteinheit von PGIM Fixed Income. Er begann seine Karriere bei PGIM Fixed Income 1986 als Software-Anwendungsentwickler. Er verfügt über einen BS in Mathematik und Informatik der Binghamton University des Bundesstaats New York und einen MBA in Finanzen der New York University. Collins ist Chartered Financial Analyst (CFA) und Fellow des Life Management Institute (FLMI). Zudem führt er den Vorsitz der CEA in New Jersey, einer gemeinnützigen Organisation, die Bildungs- und Beschäftigungsprogramme für Menschen mit Behinderungen anbietet.


Brent David

Senior Portfolio Manager Emerging Markets-Currency, BlueBay

Brent David ist im März 2014 als Portfoliomanager zum Emerging-Markets-Team von BlueBay gestoßen. Der Südafrikaner verantwortete bereits nach wenigen Monaten innerhalb des Teams das Portfoliomanagement von Local Currency Staats- und Unternehmensanleihen. Er wurde im September 2017 zum Senior Portfolio Manager für die EM-Lokalwährungsanleihen ernannt, wobei er eng mit den BlueBay Experten für Staatsanleihen zusammenarbeitet. Vor seiner Zeit bei BlueBay war David zwölf Jahre auf der Verkaufsseite für Credit Suisse, Barclays Capital und Deutsche Bank tätig, und zwar als Händler für festverzinsliche Wertpapiere, Zinsen und Devisen in lokaler Währung. Er hat einen Abschluss als BEng Wirtschaftsingenieur der University of Pretoria in Südafrika.


Candida de Silva

Senior Portfoliospezialistin und Mitglied im International Equity Team von Morgan Stanley Investment Management, London

Candida de Silva ist Senior Portfoliospezialistin und Mitglied im International Equity Team. Sie arbeitet seit 2019 für Morgan Stanley Investment Management in London und verfügt über 19 Jahre Erfahrung in der Asset Management Industrie. Zuvor arbeitete sie über elf Jahre für BlackRock als Leiterin des UK Charities & Endowments Geschäfts und dort zunächst als Head of EMEA Retail Marketing. Candida de Silva war unter anderem auch als Executive Director für Goldman Sachs Asset Management tätig und vier Jahre bei Mellon, bzw. der Tochtergesellschaft Newton Investment Management für das internationale Marketing des institutionellen und intermediären Geschäfts verantwortlich. Sie hält einen Masterabschluss in Modern Languages der Cambridge University sowie ein Postgraduate Diploma in Marketing des Chartered Institute of Marketing. 


Martin Dürr

Senior Advisor Investitionen & Research Infrastruktur und Renewable Energy, FAROS Fiduciary Management AG

Martin Dürr verantwortet bei Faros als Senior Advisor Investitionen und Research in Infrastruktur und Renewable Energy sowie ein Projekt im Bereich Listed Real Assets. Seine Karriere begann Martin Dürr als Aktien-Portfoliomanager beim dit Deutscher Investment Trust. Bei der Münchner Rück war er später für die strategische Asset Allocation der internationalen Rückversicherungsunternehmen der Gruppe zuständig. In seiner Position als Leiter Investments und Finanzen bei der Harald Quandt Holding verantwortete er die Kapitalanlage des Familienvermögens mit Fokus auf sein Spezialgebiet alternative Investments. Dürr ist CFA-Charterholder und hat Statistik mit Schwerpunkt Ökonometrie in Dortmund und Sheffield studiert. Darüber hinaus absolvierte er ein duales M.B.A.-Studium an der Fuqua School of Business der Duke University in Durham, NC/USA und der Goethe-Universität Frankfurt am Main.


Jean-Francis Dusch

CEO Edmond de Rothschild Asset Management UK, CIO BRIDGE Infrastructure & Managing Director of Infrastructure, Real Assets and Structured Finance

Jean-Francis Dusch, seit 2017 CEO Edmond de Rothschild Asset Management UK, weist mehr als 26 Jahre Erfahrung in internationaler Projektarbeit und der Vergabe und Strukturierung von Infrastrukturkrediten auf. Er kam 2004 zur Edmond-de-Rothschild-Gruppe und startete als Co-Head in der Abteilung Projektfinanzierung, bevor er für die gesamte Gruppe die Verantwortung für die Strukturierung von Investmentlösungen übernahm. Dusch hat erfolgreich am Aufbau der Beratung für Projektfinanzierung und an der Strukturierung von Private-Equity-Lösungen mitgewirkt.
Im Zuge der weiteren globalen Ausrichtung der Edmond-de-Rothschild-Gruppe wurde Dusch 2013 zum Managing Director of Infrastructure, Real Assets and Structured Finance ernannt. Unter seiner Führung konnte 2014 erfolgreich das Closing der Teilfonds auf der Plattform „Benjamin de Rothschild Infrastructure Debt Generation“ abgeschlossen werden. Diese verwaltet inzwischen 2,6 Milliarden Euro.


Patrick Eisele

Chefredakteur, portfolio institutionell

Patrick Eisele ist Chefredakteur von portfolio institutionell. Er stieß 2005 vom Consultant bfinance, wo er die Newsletter für Asset Management und Corporate Finance verantwortete, zu portfolio institutionell. In seiner Zeit bei bfinance lernte er die Asset-Management-Branche und die Sorgen und Nöte institutioneller
Investoren kennen. Patrick Eisele startete nach dem Studium
der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim
als Redakteur bei der Anlegerzeitschrift „Börse Online“.


Wolfgang Fickus

Mitglied des Investment-Komitees, Comgest

Wolfgang Fickus ist seit 2012 bei Comgest und Mitglied des Investment-Komitees. Er begann seine Karriere 1995 bei Paribas Asset Management in Paris im Fondsmanagement für europäische Aktien und wechselte im Jahr 2000 zur WestLB. Dort analysierte er deutsche und europäische Aktien im Technologie-Sektor bevor er ab 2005 das Mid- und Small-Cap Research leitete. Wolfgang Fickus absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom-Kaufmann) an der Universität in Köln und studierte an der London Business School. Er besitzt einen CEMS Master in internationalem Management und ist Chartered Financial Analyst (CFA).  


Joachim Fröhlich

Vorstand, Evangelische Bank eG

Joachim Fröhlich ist Mitglied des Vorstandes der Evangelischen Bank eG mit Zuständigkeit für die Direktionen Unternehmensentwicklung/ Unternehmenssteuerung, Treasury/Bilanzstrukturmanagement sowie Compliance. Er begann seine berufliche Laufbahn 1987 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Wetzlar-Weilburg eG. Ab 2009 leitete er das Investment Consulting bei FAROS Consulting. Im Jahr 2011 übernahm der MBA der Steinbeis-Hochschule Berlin, DVFA-Investmentanalyst sowie Certified European Financial Analyst den Bereich Vermögensmanagement/Treasury bei der Evangelischen Kreditgenossenschaft Kassel eG (EKK), einem Vorgängerinstitut der Evangelischen Bank eG. Als Generalbevollmächtigter der Evangelischen Bank verantwortete Joachim Fröhlich seit 2015 die Bereiche Asset Management, Privatkunden und Unternehmensservice.  


Ralph Gasser

Head of Fixed Income Specialists, GAM Investments

Ralph Gasser stieß 2002 zu GAM Group und deckt als Produktspezialist das Segment festverzinslicher und hybrider Anlageklassen ab. Zuvor war er rund 15 Jahren für die UBS tätig, unter anderem als Leiter des europäischen Asset-backed Securities Research in London, als Senior Analyst und Transaktionsmanager für strukturierte Finanzierungen in New York und Zürich, sowie über sechs Jahre als Kundenbetreuer für kommerzielle Kunden. Er verfügt somit über rund 30 Jahre Berufserfahrung im Bereich der traditionellen und strukturierten Zins- und Kreditprodukte. Er besitzt die höhere Fachausbildung als eidgenössisch diplomierter Bankfachmann.


Jens Güldner

Leiter Vermögensmanagement,
Johannesstift Diakonie

Jens Güldner leitet das Vermögensmanagement der Johannesstift Diakonie gAG und ist zudem Vorstandsvorsitzender der Werner und Maren Otto Stiftung. Um das Vermögen des in Berlin ansässigen Evangelischen Johannesstifts, einer Stiftung des bürgerlichen Rechts, kümmert sich der ehemalige Commerzbanker bereits seit dem Jahr 2008. Zuvor, nämlich seit 2001, war Jens Güldner stellvertretender Leiter Finanzen/Controlling der Bundesstiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft, EVZ. Güldner studierte an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.


Sissi Hajtmanek

Wirtschaftsmoderatorin

Sissi Hajtmanek moderiert seit über zehn Jahren charmant und kompetent Events und Podiumsdiskussionen für namhafte Unternehmen. Als TV-Moderatorin und Korrespondentin der ARD hat sie von der Börse Frankfurt viele Tausend Live-Schalten in die Tagesschau, Börse vor Acht, die Tagesthemen und viele andere Sendungen gemacht und dabei hunderte Interviews mit Wirtschaftsexperten und Firmenlenkern geführt. Darüber hinaus ist sie eine gefragte Expertin in Talkshows rund um das Thema Wirtschaft und Börse. Die Frankfurterin ist ausgebildete Bankkauffrau, hat Germanistik, Publizistik und Filmwissenschaften studiert und beim Hessischen Rundfunk volontiert.


Bodo Hollung

Gesellschafter und Geschäftsführer, LIP Invest GmbH Logistics Investments

Bodo Hollung (MRICS) ist Gesellschafter und Geschäftsführer der LIP Invest GmbH Logistics Investments, einem Investmentspezialisten für Logistikimmobilien. Der Sparkassenbetriebswirt und Immobilienökonom (IRE|BS) initiiert und managt seit über zwölf Jahren erfolgreich Logistikimmobilien-Fonds für institutionelle Anleger. Er ist Registered Valuer der RICS und engagiert sich seit vielen Jahren als Gründungsmitglied in der HypZert Fachgruppe Bewertung von Logistikimmobilien.  Mit zahlreichen Veröffentlichungen, Fachartikeln, Marktanalysen und Studien sowie Vortragsveranstaltungen hat Bodo Hollung viel zur Transparenz und Professionalisierung der Assetklasse Logistikimmobilien beigetragen. Als Lehrbeauftragter an den Universitäten IREBS und HFWU unterrichtet Bodo Hollung im Rahmen von immobilienwirtschaftlichen Studiengängen die Fächer Logistik und Logistikimmobilien.


Dr. Martin Jaron

Leiter Portfoliomanagement,
Ampega Asset Management

Dr. Martin Jaron leitet in der Ampega Asset Management seit 2017 das Portfoliomanagement Aktien und systematische Strategien. Gerade in Zeiten des Niedrigzinsumfelds ist hierbei die Entwicklung und Umsetzung liquider alternativer Anlagekonzepte von besonderer Bedeutung. Der promovierte Betriebswirt und MBR wechselte im Jahr 2011 von der EON SE zur Talanx Investment Group.
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln im Jahr 2005 startete Dr. Martin Jaron seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kapitalmarktforschung und Finanzierung bei Prof. Dr. Rudolph an der Ludwig-Maximilians-Universität München.


Peter Jeggli

Portfoliomanager und Mitglied Corporate Bond-Team, Fisch Asset Management

Peter Jeggli ist seit 2012 Mitglied des Corporate Bond-Teams und als Portfoliomanager verantwortlich für die globalen High Yield-Strategien bei Fisch Asset Management. Er konzentriert sich in seiner Research-Funktion auf nordamerikanische und europäische High Yield-Schuldner. Jeggli gründete 2003 mit Partnern die erste unabhängige Schweizer Ratingagentur – Independent Credit View (www.i-cv.ch). Zuvor arbeitete er als Analyst bei der Value Equity Investmentboutique Braun, von Wyss & Müller in Zürich und bei der Credit Suisse in Zürich, London und New York. Zu seinen Kernaufgaben dort zählten unter anderem die Analyse von Fallen Angels und Turnaround-Situationen sowie die Mitverantwortung für das CSFB Credit Research. Er entwickelte erste Ansätze im CHF-Kapitalmarkt, um Firmen ohne offizielle Bonitäts-Ratings einzustufen. 


Dr. Ulrich Kaffarnik

Mitglied des Vorstands,
DJE Kapital AG

Dr. Ulrich Kaffarnik ist Vorstand des Bereichs Fondsmanagement und -handel. Zudem ist er Geschäftsführer der Luxemburger Kapitalanlagegesellschaft DJE Investment S.A. Er ist Mitglied des sechsköpfigen Strategie-Teams von DJE und damit intensiv bei der Aktienselektion eingebunden. Nach seinem Studium war er bei verschiedenen Banken tätig. 1991 wechselte er in die Investmentfondsbranche. Nach zwei Jahren bei Schröder, Münchmeyer, Hengst & Co in Frankfurt übernahm er die Leitung des Fondsmanagements der Franken-Invest Kapitalanlagegesellschaft in Nürnberg, wo er 1996 in die Geschäftsführung berufen wurde. Vor seinem Eintritt bei der DJE Kapital AG im Jahr 2006 war er Geschäftsführer bei BHW Invest.


Herwig Kinzler

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Kölner Büros von Risk-Management-Consulting

Herwig Kinzler ist seit Mai 2019 Mitglied der Geschäftsleitung von RMC Risk-Management-Consulting GmbH und Leiter der Kölner Niederlassung. Kinzler war von Juli 2003 bis Februar 2019 Partner und Head Investment Consulting / Chief Investment Officer bei Mercer in Deutschland und davor bei Towers Perrin in Deutschland für den Bereich Asset Consulting verantwortlich. Er startete seine berufliche Laufbahn 1994 im Risiko-Management und Investment Banking der Deutschen Bank AG. Kinzler berät DAX-Unternehmen, Versorgungswerke, Pensionskassen und Versicherungsunternehmen in strategischen Fragestellungen rund um die Kapitalanlage. Herwig Kinzler hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsmathematiker der Universität Ulm.


Thomas Kruse

Chief Investment Officer,
Amundi Deutschland GmbH

Thomas Kruse ist Geschäftsführer und Chief Investment Officer der Amundi Deutschland GmbH. Zuvor verantwortete er den Bereich Risk Overlay and Income Strategies. In dieser Zeit leitete er zudem als Fondsmanager den Amundi Funds – Global Multi-Asset Target Income am Investmentstandort München. Thomas Kruse ist seit 1995 in der Investmentbranche tätig. Bevor er im Januar 2000 ins Unternehmen kam, war er bei der Bayerischen Landesbank in München zuletzt als Fondsmanager tätig. Thomas Kruse verfügt über einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. 


Dr. Jörg Kukies

Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Berlin

Dr. Jörg Kukies ist seit April 2018 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen und dort für Finanzmarktpolitik und Europapolitik zuständig. Zuvor war Kukies rund 18 Jahre für Goldman Sachs International in London und Frankfurt in verschiedenen Positionen tätig: in der Produktentwicklung, als Leiter des Aktiengeschäfts Deutschland/Österreich und als Leiter Aktienderivate für Europa, Naher Osten und Afrika. Von 2014 bis zu seinem Eintritt in das Bundesministerium der Finanzen war Kukies Co-Vorsitzender des Vorstands der Goldman Sachs AG und Leiter der Zweigniederlassung Frankfurt der Goldman Sachs International. Dr. Jörg Kukies studierte Wirtschaftswissenschaften in Paris, Harvard und Chicago.


Dr. Oliver Lang

Vorstand, KZVK Köln

Dr. Oliver Lang verantwortet als Vorstandsmitglied der KZVK Köln die Kapitalanlage für die betriebliche Altersversorgung der mehr als 1,2 Millionen Beschäftigten der deutschen katholischen Kirche und des kirchlich-karitativen Dienstes. Zuvor war er über zehn Jahre Finanzvorstand verschiedener Lebens-, Kranken- und Kompositversicherer. Nach VWL-Studium, Promotion am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und einer ersten Berufsstation in der Beratung war Dr. Lang zunächst Teamleiter für Alternative Investments bei der Allianz Lebensversicherung und anschließend als Bereichsleiter Finanzen der Protektor Lebensversicherung verantwortlich für die Sanierung und Restrukturierung der Kapitalanlagen des „Protektor-Falles“ Mannheimer Leben.

Jeannette Leuch

Partner, invalue AG

Jeannette Leuch ist geschäftsführender Partner der invalue ag. Die invalue ag bietet unabhängige Controlling- und Beratungsdienstleistungen für institutionelle Investoren an. Frau Leuch unterstützt bei der zielorientierten und transparenten Ausgestaltung und Überwachung der Kapitalanlagen. Von 2002 bis Ende 2011war sie bei einem grossen Schweizer Investment-Controlling- und Reporting-Unternehmen tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung in der Schweiz und CEO der deutschen Tochtergesellschaft. Zuvor war sie im Bereich Wirtschaftsprüfung (u.a. spezialisiert auf Vorsorgeeinrichtungen) und Konzernsteuerungsberatung bei einem internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen tätig, Mitglied der Geschäftsleitung in einem Unternehmen zur Führungskräfteentwicklung in Deutschland und Leiterin der Finanzen in einem mittelständischen Industrieunternehmen in der Schweiz.


Sascha Lobo

Autor, Blogger, Internet-Unternehmer, Journalist, Werbetexter und Vortragsredner

Sascha Lobo ist Autor, Blogger, Internet-Unternehmer, Journalist, Werbetexter und Vortragsredner. Er betreibt mit Christoph Kappes die Fortschrittsfabrik, eine Projekt- und Beratungsgesellschaft für digitale Transformation. Als Autor, Internet-Unternehmer und Vortragsredner befasst er sich mit der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. So schreibt er seit 2011 er eine wöchentliche Kolumne auf Spiegel Online namens „Die Mensch-Maschine“, in der er aus digitaler Perspektive auf die Geschehnisse der Welt blickt. Von ihm oder mit ihm entstanden sind unter anderem die Buchtitel „Realitätsschock“, „Internet – Segen oder Fluch“ oder „Wir nennen es Arbeit“. Lobo studierte in Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation.


Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen

Agrarökonom und Nachhaltigkeitsforscher, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen ist als Agrarökonom seit 2001 am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) tätig. Er leitet dort die Forschungsabteilung „Klimaresilienz“ mit dem Schwerpunktthema sektorübergreifende Bewertung von Klimawirkungen sowie Anpassungsoptionen. Lotze-Campen analysiert mit einem selbstentwickelten globalen Simulationsmodell die Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft, Landnutzung und Klima. Die Humboldt-Universität zu Berlin hat Lotze-Campen 2014 neben seiner Tätigkeit am PIK zum Professor für nachhaltige Landnutzung und Klimawandel berufen. Lotze-Campen hat zudem mehrere Jahre als agrarpolitischer Berater in Mittel- und Osteuropa gearbeitet, mehrere Bücher herausgegeben und über 70 wissenschaftliche Artikel in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.



Anja Mikus

Vorstandsvorsitzende, Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung (KENFO)

Anja Mikus ist Vorstandsvorsitzende und Chief Investment Officer des in Berlin ansässigen KENFO – Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung seit seiner Gründung im Juni 2017. Der KENFO soll die langfristige Finanzierung der zukunftssicheren Endlagerung des deutschen Atommülls sichern und legt die ihm hierzu übertragenen Mittel von rund 24 Mrd. EUR an. Auf Vorschlag des Bundes ist Anja Mikus zudem seit 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der Commerzbank AG. Die Diplom-Kauffrau arbeitet seit über 30 Jahren in der Investmentbranche. Sie hatte Geschäftsführungspositionen bei der Allianz Gruppe in München, der Union Investment in Frankfurt und Arabesque Asset Management in London und Frankfurt inne und war jeweils für Portfoliomanagement und Anlagestrategie verantwortlich.


Dr. Ulrich Neugebauer

Leiter Quantitatives Fondsmanagement & ETF, Deka Investment GmbH.

Dr. Ulrich Neugebauer leitet den Bereich Quantitatives Fondsmanagement & ETF bei der Deka Investment GmbH. Er ist seit 2008 Mitglied der Geschäftsführung und seit April 2019 stellvertretender Vorsitzender. Seit 2003 ist Ulrich Neugebauer für die quantitativen Produkte der Deka verantwortlich, wobei die Entwicklung und Umsetzung quantitativer Anlagestrategien zu seinen Schwerpunkten zählen. Neugebauer ist seit 1998 bei der Deka Investment GmbH. Der promovierte Physiker arbeitete zuvor am Lehrstuhl für Theoretische Physik der Universität Hannover. Er hat zahlreiche Schriften über statistische und numerische Fragestellungen der Physik sowie der empirischen Finanzmarkttheorie veröffentlicht und das private Institut für quantitative Kapitalmarktforschung der DekaBank (IQ-KAP) gegründet, das den Wissenstransfer zwischen Praxis und akademischer Forschung vorantreibt.


Ernst Rauch

Chefklimatologe und Mitglied Senior Executive Management, Munich Re

Ernst Rauch ist Chefklimatologe und -geowissenschaftler der Munich Re. Der Diplom-Geophysiker arbeitet seit 1988 für den Rückversicherer. Nach verschiedenen Funktionen in der Naturgefahren-Risikoanalyse und der Leitung des Munich Re Corporate Climate Centre verantwortet Rauch heute die strategische Positionierung von Munich Re zu Klimathemen und Naturkatastrophen. Als Chefklimatologe und -geowissenschaftler analysiert er die Auswirkung des Klimawandels auf das Geschäftsmodell der Versicherungswirtschaft, und zwar sowohl in Bezug auf die übernommenen Haftungen wie auch im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Risikotransferlösungen für wetterbedingte Naturgefahren und neuer (Energie-)Technologien. Rauch verantwortet seit August 2017 den Bereich „Climate & Public Sector Business Development“ und ist Mitglied des Senior Executive Managements von Munich Re.


Gabriele Recke

Leiterin Nachhaltigkeit, Allianz Leben

Gabriele Recke arbeitet seit 2012 bei Allianz Investment Management SE als Investment Managerin und ist seit 2019 zudem Leiterin Nachhaltigkeit bei Allianz Leben. Sie stellt sicher, dass bei allen Allianz Leben Produkten die zugrundeliegenden Kapitalanlagen den Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (PRI) folgen und diese konsequent umsetzen. Ihre Laufbahn startete sie 2005 in der Dresdner Bank bei Allianz Dresdner Economic Research als Länderrisikoanalystin in Hamburg und Frankfurt, bevor sie 2008 zu Allianz Economic Research als Economist für Private Wealth und Insurance Markets wechselte. Sie studierte Internationale Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Lateinamerika in Tübingen.


Thomas Rutz

Portfoliomanager und Leiter, MainFirst Affiliated Fund Managers (Schweiz) AG

Thomas Rutz ist seit 2012 Portfoliomanager bei MainFirst und verantwortet Anlagen aus Schwellenländern. Zudem leitet er die MainFirst Affiliated Fund Managers (Schweiz) AG. Zuvor führte Thomas Rutz bei Clariden Leu die Abteilung Emerging Markets – bestehend aus Aktien-, Anleihen- und Währungsteams und über einer Milliarde Euro verwaltetem Vermögen. Außerdem war er Mitglied des Währungsstrategie-Ausschusses und des Asset-and-Liability-Ausschusses. Vorherige Positionen waren bei ABB Capital B.V. in Zürich und Singapur als stellvertretender Chefhändler und Leiter Kapitalmarkt der Bank of Bermuda Ltd., Hamilton. Von 1985 bis 1994 arbeitete Thomas Rutz im Eigenhandel der UBS in Zürich, London, New York, Chicago und Hongkong. Er besitzt einen MBA in Finanzdienstleistungen & Versicherung (MBA-FSI) von der Universität St. Gallen und der Vlerick Business School.


Jeffrey Saltzman

Managing Director Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung, AB Alternatives

Jeffrey M. Saltzman ist Managing Director und verantwortlich für Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung auf der 15-Milliarden-Dollar-Plattform von AB Alternatives. Er betreut die Entwicklung und den Ausbau von alternativen Investmentangeboten in den institutionellen, privaten Kunden- und Retailkanälen weltweit. Zuvor war er Direktor bei der Bank of America Merrill Lynch und für den Vertrieb und die Strukturierung der US-amerikanischen Pensions-, Stiftungs-, und Family-Office-Kunden verantwortlich. Vorher war er Director der Alternative Assets Group bei RBC Capital Markets, wo er verschiedene Funktionen wahrnahm, darunter Hedge-Fonds-Investment, Aufbau und Beratung von Hedge-Fonds-Portfolios und Manager-Research. Saltzman hat einen BA in Politikwissenschaft von der Wake Forest University und einen MA in Politikwissenschaft von der University of North Carolina.


Dr. Matthias Scheiber

Globaler Leiter Portfolio Management, Wells Fargo Asset Management

Dr. Matthias Scheiber Matthias (CFA) leitet das globale Portfolio Management im Multi-Asset Solutions Team bei Wells Fargo Asset Management. Er entwickelt und verwaltet neue Lösungsansätze im Multi-Asset Bereich – von Alternativen Risikoprämien über traditionelle Risikoprämien bis hin zu taktischer Asset Allokation. Sein Team verwaltet die komplette Ertrags- und Risikokurve von konservativen Portfolios (Absolute return) über Income fokussierte Mandate (Global Income) bis hin zu komplexeren Rendite-Mandaten (Diversified Growth). Davor war Scheiber Senior Investor bei Schroders, Partner und Fondsmanager bei Aethra Asset Management, und Fondsmanager bei ABN Amro Asset Management. Scheiber hält sowohl einen Doktortitel (PhD) in Mathematischer Finanzwirtschaft und einen Master of Science in Financial Engineering von der Birkbeck Universität London, als auch einen Magister (FH) von der Fachhochschule Wiener Neustadt.


Maik Schulze

Leiter Private Assets, Gothaer Asset Management AG

Maik Schulze ist Leiter des Bereiches Private Assets bei der Gothaer Asset Management AG. Hier zeichnet er für alle nicht-gelisteten Investments der Gothaer Versicherungsgruppe verantwortlich. Schwerpunkte sind dabei die Assetklassen Private Equity/Debt sowie Erneuerbare Energien und Infrastruktur. Zuvor war er als Senior-Portfoliomanager für Hedgefonds, Rohstoffe und Wandelanleihen zuständig.


Ewald Stephan

Mitglied des Vorstands, Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG und Verka PK Kirchliche Pensionskasse AG

Ewald Stephan ist seit 2009 Vorstandsmitglied der VERKA PK Kirchliche Pensionskasse AG und VERKA VK Kirchliche Vorsorge VVaG. Dabei verantwortet er die Ressorts Kapitalanlagen, Rechnungswesen, Controlling, Steuern sowie Informationstechnologie und Organisation. Zuvor war er in zahlreichen Führungspositionen  bei der VEBA Assekuranz GmbH, Securitas Versicherungen und als Vorstand der Zürich Rückversicherung/ Converium/ SCOR (Deutschland) AG Köln, sowie CIO Converium/ SCOR Ltd. Switzerland, Zürich tätig. Ewald Stephan hält einen Abschluss der Universität zu Köln in Betriebswirtschaftslehre.


Florence G. Taj

Investment Officer und Portfoliomanagerin, MFS Investment Management

Florence G. Taj ist bei MFS Investment Management in London für Kauf- und Verkauf-Entscheidungen, Portfolio Konstruktion, Risiko- und Cash-Management verantwortlich und zudem in Research- und Strategieprozesse eingebunden. Florence G. Taj startete 1999 im Research von MFS und ist seit 2018 Mitglied im European-Value Portfoliomanagement-Team. Als Analystin verantwortete sie viele europäische Schlüsselsektoren, darunter Finanzen, Konsumgüter, Technologie-Hardware, Medien und Versorger. Sie war bei MFS unter anderem fünf Jahre als Teamleiterin für die Konsumgüterindustrie tätig und verantwortet als Portfoliomanagerin die Globale Infrastruktur-Strategie. Vor MFS war Florence G. Taj drei Jahre Senior Berater bei Renaissance Solutions. Sie hat einen Master-Abschluss in Internationalem Management der Universität Ottawa und der Reims Management School in Frankreich sowie einen Master of Business Administration der Harvard Business School.


Marco van Daele

Co-Chief Executive Officer & Chief Investment Officer, SUSI Partners

Marco van Daele ist Co-Chief Executive Officer sowie Chief Investment Officer von SUSI Partners und leitet seit Januar 2018 die globale Expansion des Investitionsgeschäfts. Er verfügt über weitreichende Investitions- und M&A-Erfahrungen im Bereich Energieinfrastruktur. Vor SUSI Partners arbeitete er für den Asset Manager Brookfield, wo er das europäische Investitionsteam für erneuerbare Energien leitete und dabei für die Strategie sowie das Sourcing und die Ausführung von Transaktionen verantwortlich war. Davor war er als Principal im Infrastrukturteam von Arcapita tätig, einem Spezialisten für alternative Anlagen.


Achim Walde

Currency Management Advisor, Metzler Capital Markets

Achim Walde ist seit 2016 bei B. Metzler seel. Sohn  & Co. im Bereich Currency Management in dem Geschäftsfeld Capital Markets tätig. Davor hat er bei Oppenheim Asset Management Renten- und Währungsportfolios verantwortet, in der Oppenheim Research GmbH als Zins- und Währungsstrategist gearbeitet sowie als Consultant für den Rheinischer Sparkassen- und Giroverband in Düsseldorf Sparkassen im Bereich Zinsänderungsrisiko beraten. Achim Walde ist seit 25 Jahren in der Finanzindustrie tätig. Neben der intensiven Beschäftigung mit Produktentwicklung, Anlage- und Risikoprozessen hat Herr Walde einen nachweisbar herausragenden Performance Track Record in Publikum-, Spezialfonds und CTA Programmen aufgebaut. Achim Walde ist Diplom Volkswirt der Universität Mannheim und zertifizierter Financial Risk Manager (FRM) der Global Association of Risk Professionals (GARP).


Prof. Dr. Harald Welzer

Soziologe und Sozialpsychologe. Herausgeber von Futur Zwei. Magazin für Zukunft und Politik

Prof. Dr. Harald Welzer ist Soziologe und Sozialpsychologe, Mitbegründer und Direktor von „Futur Zwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit“. Er leitet das Norbert-Elias-Center for Transformation Design an der Europa Universität Flensburg und ist ständiger Gastprofessor für Sozialpsychologie an der Universität Sankt Gallen.
Welzer hat zahlreiche Bücher zu gesellschaftspolitischen Fragen und zur Nachhaltigkeit geschrieben, darunter: „Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“, „Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand“; „Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit“. Sein jüngstes Buch ist unter dem Titel „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ erschienen. Seine Bücher sind in 22 Sprachen erhältlich. Welzer gibt zudem „Futurzwei. Magazin für Zukunft und Politik“ heraus.


Paul Wessling

Vorstand, Müllerei-Pensionskasse VVaG Krefeld

Paul Wessling ist Vorstand der Müllerei-Pensionskasse. Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Rechnungslegung von Lebens- und Sachversicherern war Wessling unter anderem verantwortlich für die Entwicklung und vielfache Betreuung von Anwendungen zur Versicherungstechnik, MARisk wie auch Asset-Management-Systemen bei Lebensversicherern/Pensionskassen. Dabei leitete er auch die Kapitalanlagenverwaltung und des Rechnungswesens sowie Treuhandmandate bei Erst- und Rückversicherungsunternehmen.
Vor allem die Beachtung aufsichtsrechtlicher sowie handels- und steuerrechtlicher Sachverhalte war Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Beratung der Bankenbranche zur Gestaltung und Umsetzung geeigneter Anlageideen mit Sicherstellung des Berichts- und Meldewesens als auch die Messung ihrer Ergebnisbeiträge im ALM-Prozess.


Jürgen Wurzer

Stv. Leiter des globalen Multi-Asset-Teams, Macquarie Investment Management

Jürgen Wurzer ist seit April 2018 wieder bei Macquarie Investment Management (MIM) als stellvertretender Leiter des globalen Multi-Asset-Teams mit Sitz in Wien. Zuvor war er bei der Erste Asset Management in Wien als Senior Fund Manager im Multi Asset Management-Team von 2016-2018 tätig.
In seiner ersten Zeit bei MIM, von 2007-2016, war er Portfoliomanager im globalen Multi-Asset-Team. Sein Studium schloss er an der Fachhochschule in Wiener Neustadt mit einem Master ab. Jürgen Wurzer ist Dozent für Asset Allocation, Quantitative Finance, Portfolio- und Risikomanagement an verschiedenen Bildungseinrichtungen.

Schließen

Diese Website verwendet Cookies, um unser Angebot für Sie und uns stetig zu verbessern. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.