Jurymitglieder Nach Kategorie


Bester Investor Alternative Anlageklassen:
Uwe Rieken
Achim Pütz
Prof. Dr. Denis Schweizer, CFP, FRM

Jury Beste Versicherung


Dieter Wolf

Dieter Wolf
Orchidee Advisory
Kolbergerstr. 10
81679 München
Tel. : 089-089 987810
wolf(at)orchidee-advisory.de

Dieter Wolf legte sein Examen in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg ab. Während seines Studiums (unter anderem der Mathematik) absolvierte er verschiedene Praktika in Deutschland, Großbritannien und den USA. Seine berufliche Laufbahn startete er 1976 in der Wertpapieranalyse der Bayerischen Vereinsbank. Dort hatte er mehrere Positionen in der Wertpapier- und Treasury-Abteilung inne und war Direktor der Abteilung Geldmarkt sowie Bereichsleiter für das Aktiv-Passiv-Management und das Wertpapiergeschäft. Dabei verantwortete er auch verschiedene Auslandsaktivitäten. 1995 übernahm er die Geschäftsführung des Institutionellen Asset Managements der Bayerischen Vereinsbank. Von August 1999 bis März 2013 war Wolf als Geschäftsführer der MEAG und der MEAG KAG tätig. Er trug die Portfolioverantwortung für ein Vermögen von über 200 Mrd. Euro in Anleihen, Aktien und Alternativen Investments. Daneben war er auch zeitweise für das Immobiliengeschäft zuständig. Jetzt nimmt er mehrere Beratungsmandate wahr.


Prof. Dr. Jens Kleine

Hochschule München

Prof. Dr. Jens Kleine
Hochschule München
Fakultät für Betriebswirtschaft
Tel.: 089 1265-2792
jens.kleine(at)hm.edu

Jens Kleine ist seit 2015 Professor für Bankmanagement und Finanzwirtschaft an der Hochschule München. Nach dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Gießen und Promotion an der Universität Rostock startete Jens Kleine 1993 bei Mercer Oliver Wyman als Consultant. Seit 1999 war er dort für den Bereich Financial Institution and Risk Enterprises als Vice President tätig. Von 1997 bis 2003 war er neben seiner Tätigkeit bei Mercer als geschäftsführender Gesellschafter bei Fonds Consult Institutional Services GmbH und beschäftigte sich dort mit Investment-Consulting für institutionelle Anleger.
Ab 2004 war er Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung und Finanzdienstleistungen an der Steinbeis-Hochschule Berlin.


Prof. Dr. Niklas Wagner

Ordinarius für Finanzcontrolling, Universität Passau

Prof. Dr. Niklas Wagner
Universität Passau
94030 Passau
Tel.: 0851 509-3240
Niklas.Wagner(at)Uni-Passau.de

Professor Dr. Niklas Wagner ist Ordinarius für Finanzcontrolling an der Universität Passau. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen der betrieblichen Finanzwirtschaft und des Finanzmanagements unter besonderer Berücksichtigung von Aspekten des Risikocontrollings. Nach seinem Studium und der Promotion an der Universität Augsburg sowie einem durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Forschungsaufenthalt in Berkeley und Stanford habilitierte er sich 2004 an der TU München. Im Handelsblatt Betriebswirte Ranking 2009 wurde Professor Wagner in die Liste der Top 100-Forscher unter 40 Jahre in Betriebswirtschaftslehre im deutschsprachigen Raum aufgenommen. Er ist derzeit Mitherausgeber der Zeitschriften Emerging Markets Review und International Review of Financial Analysis und amtiert regelmäßig als Gutachter für hochrangige internationale Fachzeitschriften. Weitere berufliche Stationen beinhalten Tätigkeiten im Portfoliomanagement bei der HypoVereinsbank München, als Managing Director des CEFS sowie als Berater in diversen Projekten des Finanzmanagements.

Jury Beste Pensionskasse


Thomas Bauerfeind

Geschäftsführer, Protinus Beratungsgesellschaft

Thomas Bauerfeind
PROTINUS Beratungsgesellschaft
Tel.: 089-255 443 301
thomas.bauerfeind(at)protinus.de
www.protinus.de

Thomas Bauerfeind ist Geschäftsführer und Gründer der Protinus, einer unabhängigen Beratungsgesellschaft in München. Er ist über ein Jahrzehnt in der Beratung für strategische Asset Allokationen großer institutioneller und privater Investoren tätig. Vor der Protinus arbeitete er in diesem Bereich für Siemens Financial Services, für die er eine Beratungsabteilung aufbaute und leitete. Für diese Tätigkeiten entwickelte er von Anfang an mit namhaften Wissenschaftlern modernste Asset-Liability-Modelle. Davor erstellte er taktische Allokationen für eine Kapitalanlagegesellschaft und war zu Beginn seiner beruflichen Entwicklung einige Jahre im Treasury-Risikocontrolling tätig. Herr Bauerfeind hat an der LMU München Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Kapitalmarktforschung und Finanzierung studiert.


Dr. Jan Schröder

Partner, Allen & Overy LLP

Dr. Jan Schröder, LL.M.
Allen & Overy LLP
Tel.: 0211-280 672 20
jan.schroeder(at)allenovery.com

Dr. Jan Schröder, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner in der internationalen Rechtsanwaltssozietät Allen & Overy LLP. Er ist Leiter der deutschen und Co-Leiter der globalen Versicherungsunternehmensrechtspraxis sowie Leiter der deutschen Pensions Group der Sozietät. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Beratung von Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Finanzdienstleistern in gesellschaftsrechtlichen und versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragen sowie bei M&A-Transaktionen. Weiterhin zählen die Etablierung und die rechtliche Begleitung von CTAs und Rentnergesellschaften sowie Transaktionen im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zum Kernbereich der Beratung. Bevor er Allen & Overy beitrat, war Dr. Schröder mehrere Jahre Partner in einer anderen internationalen Sozietät mit gleichen Tätigkeitsschwerpunkten sowie für die Allianz Gruppe tätig, zunächst als Vorstandsassistent, dann als Projektbüroleiter Firmenkunden bei der Integration der Dresdner Bank, später als Leiter einer Beratereinheit für Finanzplanung und betriebliche Altersversorgung. Dr. Schröder ist Mitglied des Ausschusses des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft sowie dort auch Leiter des Arbeitskreises Rückversicherung. Er ist Lehrbeauftragter für Versicherungsunternehmensrecht an der Universität Münster und Autor diverser Fachpublikationen.


Paul Weßling

Vorstand, MPK Müllerei-Pensionskasse VVaG Krefeld/Versicherungsbetriebswirt

Herr Weßling ist Vorstand der Müllerei Pensionskasse und hat eine über 40-jährige Erfahrung in der Rechnungslegung von Lebens- und Sachversicherern, war verantwortlich für die techn. Entwicklung und vielfache Betreuung von Anwendungen zur Versicherungstechnik, MARisk wie auch Asset-Management-Systemen bei Lebensversicherern / Pensionskassen und hatte die Leitung der Kapitalanlagenverwaltung und des Rechnungswesens sowie Treuhandmandate bei Erst- und Rückversicherungsunternehmen sowie auch engagiert in der Entwicklung geeigneter Kapitalmarktprodukte bei Banken und in der Beratung für institutioneller Anleger.
Berufsbegleitend war er „Sanierungsvorstand“ einer Sterbegeldversicherung unter Bundesaufsicht, ist Sonderbeauftragter der Aufsicht in NRW, Treuhänder, Dozent und Fachautor zu Fragen des Aufsichts- und Investmentrechts, Verwaltungsratsvorsitzender der Dt. Sterbekassenverbandes und Gründer des VVB-Fachkreises „Kapitalanlagen & Asset Management“.

Jury Bester Pensionsfonds/CTA


Nigel Cresswell

Head of Investment Consulting, Willis Towers Watson

Nigel Cresswell
Willis Towers Watson
Eschersheimer Landstraße 50
60322 Frankfurt
nigel.cresswell(at)towerswatson.com
www.towerswatson.com

Seit 2009 leitet Nigel Cresswell das Investment Consulting von Towers Watson Deutschland. Er berät institutionelle Kunden in allen Bereichen ihrer Anlagestrategien mit Ausrichtung auf die Verpflichtungsseite.
Zuvor leitete Herr Cresswell über neun Jahre lang den Bereich Pension Advisory Investment Banking bei Morgan Stanley und Lehman Brothers für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Von 1991 bis 1998 war er Consultant im Aktuarbereich bei Towers Perrin, danach Senior Consultant im Bereich Asset Consulting bei Dr. Dr. Heissmann. Er verfügt über mehr als 21 Jahre Berufserfahrung im Asset- und Liability-Management mit einem starken Bezug zu den damit einhergehenden Risiken auf der Unternehmensseite und zur Entwicklung angemessener Strategien, um diese Risiken zu begrenzen.
Nigel Cresswell hält einen Abschluss in Pure Mathematics von der Warwick University. Zudem ist er CFA Charterholder, ein Fellow des Institute of Actuaries und Aktuar (DAV), Mitglied des ABA-Fachausschusses Investment und hält eine CF30-Zertifizierung der Financial Services Authority (FSA).


Jeffrey Dissmann

Principal, Mercer Deutschland

Jeffrey Dissmann
Mercer Deutschland GmbH
Müllerstraße 3
80469 München
Tel.: 089 24268436 jeffrey.dissmann(at)mercer.com

Jeffrey Dissmann, CFA, ist Principal und Leiter der Wealth Strategy Group bei Mercer in Deutschland. Sein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von (multinationalen) Unternehmen bei Fragestellungen des Pension-Risk- und des Asset-Liability-Managements. Hierbei umfasst seine Expertise sowohl die Ausarbeitung der Kapitalanlage- und Funding-Strategie als auch die Implementierung von innovativen Risikomanagementkonzepten wie Liability-Driven Investments im deutschen und internationalen Kontext. Jeffrey Dissmann hat seinen Abschluss als Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Finanzmathematik an der Technischen Universität München erworben.


Marc Oliver Heine

Partner, Lurse AG

Marc Oliver Heine
Lurse AG
Friedberger Landstraße 8
60316 Frankfurt
Tel.: 069 6783060-36
MOHeine(at)lurse.de
www.lurse.de

Ursprünglich aus der Rechnungslegung/Wirtschaftsprüfung kommend, berät Marc Oliver Heine seit nunmehr über 15 Jahren lokale und internationale Unternehmen/Konzerne sowie Versorgungseinrichtungen des öffentlichen und privaten Rechts bei der Ausgestaltung, Umsetzung und Veränderung betrieblicher Versorgungswerke. Sein Schwerpunkt liegt insbesondere in der strategischen Beratung zur Finanzierung, Investition und Absicherung versorgungsbedingter Vermögen.
Marc Oliver Heine ist zugleich Sachverständiger an unterschiedlichen Gerichten für die substanzwertorientierte Überprüfung der wirtschaftlichen Lage von Unternehmen. Herr Heine unterstützte das Bundesministerium der Finanzen durch zwei Gutachten zu den fiskalischen Implikationen der Einführung des fünften Durchführungswegs „Pensionsfonds“ in Deutschland.
Heine ist seit ca. zwanzig Jahren in der betrieblichen Altersversorgung und dort insbesondere zu steuerlichen und finanzwirtschaftlichen Themen beratend tätig. Er hat das Bundesfinanzministerium als Gutachter zu den steuerlichen Implikationen von Pensionsfonds in Deutschland beraten und ist Sachverständiger für Arbeitsgerichte in Fragen der Substanzerhaltung bei Unternehmen und Konzernen. Er ist Partner bei der Lurse AG mit Sitz in Frankfurt.
Marc Oliver Heine ist diplomierter Volkswirt und Diplom-Kaufmann.

Jury Beste Bank


Prof. Dr. Jens Kleine

Hochschule München

Prof. Dr. Jens Kleine
Hochschule München Fakultät für Betriebswirtschaft
Tel.: 089 1265-2792
jens.kleine(at)hm.edu

Jens Kleine ist seit 2015 Professor für Bankmanagement und Finanzwirtschaft an der Hochschule München. Nach dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Gießen und Promotion an der Universität Rostock startete Jens Kleine 1993 bei Mercer Oliver Wyman als Consultant. Seit 1999 war er dort für den Bereich Financial Institution and Risk Enterprises als Vice President tätig. Von 1997 bis 2003 war er neben seiner Tätigkeit bei Mercer als geschäftsführender Gesellschafter bei Fonds Consult Institutional Services GmbH und beschäftigte sich dort mit Investment-Consulting für institutionelle Anleger.
Ab 2004 war er Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung und Finanzdienstleistungen an der Steinbeis-Hochschule Berlin.


Volker Liermann

Partner, ifb group

Volker Liermann
ifb AG
Tel.: 0221-921 841 146
Volker.Liermann(at)ifb-group.com
www.ifb-group.com

Volker Liermann ist Partner der ifb group, ein Beratungshaus, das Unternehmen der Finanzwirtschaft in allen Herausforderungen der Unternehmenssteuerung, im Controlling, Risikomanagement, Compliance und in der Rechnungslegung berät. Er berät über zwanzig Jahre Banken im Rahmen des Risikomanagements, der Banksteuerung und im Controlling. Er ist Autor von Veröffentlichungen zu Themen des Risikomanagements, Bankcontrollings und aktuellen Digitalisierungsfragestellung. Volker Liermann hat an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Mathematik und Volkswirtschaft studiert.


Prof. Dr. Friedrich Thießen

TU Chemnitz

Prof. Dr. Friedrich Thießen
Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Professur für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre
Tel.: 0371-531 261 90
finance(at)wirtschaft.tu-chemnitz.de
www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl4

Professor für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz. • Diplomvolkswirt Studium in Köln, Frankfurt und den USA. Promotion an der Universität Köln. Habilitation Universität Frankfurt. • Lehraufträge Universität Kiel, private Hochschule European Business School in Oestrich-Winkel, Universität der Sparkassen, Bonn. • Gutachter verschiedener wissenschaftlicher Zeitschriften. • Strategische Unternehmensführung und Finanzierung bei Shell AG, Hamburg, und Hoechst AG, Frankfurt. • Bücher und Beiträge zum Internationalen Finanzsystem, Kapitalmärkte, Internetbanking, Risikokapital • Gründung des ersten Studiengangs Investment Banking in Deutschland zusammen mit Commerzbank AG und Reuters plc. • Forschung zu Fragen regionalwirtschaftlicher Entwicklung, Bücher und Beiträge zu diesem Thema. • Vorstandsmitglied des Rhein-Main-Institut, Darmstadt, für regionalwirtschaftliche Entwicklungsfragen. • Geschäftsführender Direktor des Network for Financial Studies Saxony, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Leipzig. Mitglied des Vorstands des ZKFM – Zentrum für Kommunales Finanzmanagement und Treasury. Herausgeber und Autor des Lehrbuches Investment Banking. Autor des Buches Opportunismus und Finanzmärkte.


Prof. Dr. Stefan Zeranski

Professur für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement, Brunswick European Law School (BELS), Ostfalia Hochschule

Prof. Stefan Zeranski
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft
Tel.: 05331-939 332 20
st.zeranski(at)ostfalia.de

Prof. Dr. Stefan Zeranski ist seit 2009 Professor für Betriebswirtschaftslehre für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Zusätzlich ist er Mitglied des Geschäftsführenden Direktoriums für Finanzen, Steuern und Recht an der Brunswick European Law School (BELS). Von 2004 bis 2009 war er als Leiter Treasury bei der Kölner Bank eG als Prokurist, Direktor, Bereichsleiter und Vertreter des Handelsvorstandes tätig. Weiterhin unterstützt er die Kölner Bank eG als Berater im Treasury. 2001 begann er mit der berufsbegleitenden Dissertation „ Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig finanziellen Bereichs in Kreditinstituten“, und beendete die Promotion 2004 mit summa cum laude, für die er 2005 den Sonderforschungspreis der Commerzbank AG erhielt.1998 bis 2004 war er an der Treasury SchmidtBank tätig; zuletzt als Leiter der Aktiv-Passiv- Steuerung. Als Prokurist war er für das Liquiditäts- und Zinsrisikomanagement sowie für die Bankenbetreuung, inkl. Kreditvotierungskompetenz verantwortlich.

Jury Beste Stiftung


Dr. Christoph Mecking

Geschäftsführender Gesellschafter, Institut für Stiftungsberatung

Rechtsanwalt Dr. Christoph Mecking
Institut für Stiftungsberatung
Tel.: 030-263 937 63
c.mecking(at)stiftungsberatung.de www.stiftungsberatung.de

Dr. Christoph Mecking M.A. ist Rechtsanwalt in eigener Kanzlei, geschäftsführender Gesellschafter des 1990 zur Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und Mäzene gegründeten Instituts für Stiftungsberatung, das Stifter und Stiftungen bei der optimalen Umsetzung ihrer Initiativen unabhängig berät, Rechtsfragen begutachtet und bei Personalentscheidungen unterstützt, sowie Chefredakteur des 1997 gegründeten Fachmagazins Stiftung&Sponsoring in Berlin. Er studierte Rechts- und Politikwissenschaften in Trier und Bochum und war ab 1990 für drei Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für öffentliches Recht und Steuerrecht an der Universität Trier (Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Lerke Osterloh). 1994 folgte die Tätigkeit als Berater und Syndikus im Stiftungszentrum des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft in Essen. 1997 übernahm Dr. Mecking die Geschäftsführung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Berlin sowie 1998 zusätzlich die der Deutschen StiftungsAkademie (DSA). Seit Anfang 2005 ist er selbstständig in der Beratung von Stiftern und Stiftungen sowie bei der Geschäftsfeldentwicklung für Banken und andere gewerbliche Kunden tätig. Er publiziert zahlreich und ist regelmäßig als Referent und Moderator auf verschiedenen Veranstaltungen gefragt. Als Lehrbeauftragter und Prüfer wirkt Dr. Mecking u. a. an der European Business School (EBS) und der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW). Er ist Mitglied verschiedener Stiftungsorgane, Anlageausschüsse, Fachjurys und des Bündnisses für Gemeinnützigkeit – dem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern, dessen Ziel es ist, Identität, Gewicht, Außenwirksamkeit und kooperative Aktionsfähigkeit des Dritten Sektors gegenüber Politik und Verwaltung zu stärken. 2005 und 2009 wurde er im Handelsblatt-Spezialreport „Die Elite der Stiftungsexperten“ ausgezeichnet.


Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel

Geschäftsführerin, Responible Impact Investing

Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel
Responsible Impact Investing
Grundwiesstrasse 2
CH-8700 Küsnacht
Tel +41-79-309 12 05
schumacher@responsible-impact.com
www.responsible-impact.com

Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen Mit Ihrer Firma Responsible Impact Investing berät sie Investoren sowie Finanzdienstleister bei der Entwicklung und Implementierung einer nachhaltigen Anlagestrategie, dabei hat sich ein besonderer Fokus auf die Begleitung von gemeinnützigen Stiftungen und Pensionskassen herausgebildet.
Ingeborg Schumacher ist bereits seit ihrem Studium der Betriebswirtschaft und Ökologie an der Universität Lüneburg in der Schweiz im Bereich Nachhaltiger Anlagen tätig. Zu Beginn ihrer Karriere baute sie die nachhaltige Fondspalette bei der UBS auf. Im Rahmen ihrer Dissertation evaluierte sie anschliesssend „Die Rolle von Pensionskassen im Socially Responsible Investing“. Zudem arbeitete sie bei verschiedenen Privatbanken, sowohl zum Aufbau einer Responsible Investing-Strategie wie eines Kompetenzzentrums für Stiftungen.
Als langjähriges Vorstandsmitglied des FNG hat sie die Veranstaltungsreihe „FNG Dialog“ in Zürich initiiert und stellt dabei regelmässig Paneldiskussionen mit Fachexperten zusammen. Zudem ist sie als Dozentin in der Lehre tätig und führt Schulungen sowie Forschungsprojekte durch.


Frank Boedicker

Stiftungsberater, boedicker consulting/ Stiftungsmanagement

Dipl.-Kfm. Frank Boedicker
Boedicker consulting I stiftungsmanagement
Tel.: 0202-25 72 400
info(at)boedicker-consulting.de
www.boedicker-consulting.de

Frank Boedicker ist freiberuflich beratender Betriebswirt im Stiftungswesen. Nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Dortmund war Herr Boedicker mehrere Jahre in einer Steuerberatungskanzlei u.a. mit dem Schwerpunkt Gemeinnützigkeitsrecht tätig. Er ist in verschiedenen Stiftungen Mitglied des Stiftungsrats und Autor zahlreicher Fachartikel. Thematischer Schwerpunkt bildet insoweit die „Gemeinnützige Betriebsaufspaltung“, die Herr Boedicker begrifflich neu als weitere Ausprägung des Rechtsinstituts mit Beteiligung steuerbegünstigter Körperschaften definiert. Das Vermögensmanagement von Stiftungen unter Festlegung interner und Berücksichtigung externer Vorgaben gehört zu seinem Tätigkeitsspektrum.

Jury Bester Kommunaler Investor


Alexander Etterer

Partner, Rödl & Partner

Alexander Etterer
Rödl & Partner
Tel.: 0221-949 909 620
alexander.etterer@roedl.com
www.roedl.de

Diplom-Betriebswirt (FH), Partner und Leiter SGE „Wealth, Risk & Compliance“, Rödl & Partner
Herr Etterer ist seit 1998 für Rödl & Partner tätig, seit 2003 verantwortlich für den Geschäftsbereich „Wealth, Risk & Compliance“ und seit 2015 Partner bei Rödl & Partner. Seine Beratungsschwerpunkte sind: Planung, Steuerung und Kontrolle von Anlageportfolios institutioneller Investoren, Performance-, Kosten- und Risikoanalyse von Spezialfonds, Vermögens-Controlling semi-institutioneller Investoren bzw. vermögender Privatpersonen, Durchführung von Ausschreibungsverfahren.
Herr Etterer ist Fachautor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen „Benchmark-orientierte Kapitalanlagen“, Exchange Traded Funds (ETFs), Anlagemanagement von Stiftungen, Kommunen und semi-professionellen Anlegern. Darüber hinaus war Herr Etterer für die Erstellung der IDR-Prüfungsleitlinie 800 zur „Prüfung kommunaler Geldanlagen“ verantwortlich.
Herr Etterer ist seit 2011 Lead der Stiftungs-Jury des Portfolio-Verlages zur jährlichen Vergabe des Stiftungs-Awards.

Jury Bester Corporate Treasurer


Jeannette Leuch

Partner, invalue AG

Jeannette Leuch
invalue ag
Tel.: 0041-71 224 80 10
j.leuch(at)invalue.ch
www.invalue.ch

Jeannette Leuch ist geschäftsführender Partner der invalue ag. Die invalue ag bietet unabhängige Controlling- und Beratungsdienstleistungen für institutionelle Investoren an. Frau Leuch unterstützt bei der zielorientierten und transparenten Ausgestaltung und Überwachung der Kapitalanlagen. Von 2002 bis Ende 2011 war sie bei einem grossen Schweizer Investment-Controlling- und Reporting-Unternehmen tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung in der Schweiz und CEO der deutschen Tochtergesellschaft. Zuvor war sie im Bereich Wirtschaftsprüfung (u.a. spezialisiert auf Vorsorgeeinrichtungen) und Konzernsteuerungsberatung bei einem internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen tätig, Mitglied der Geschäftsleitung in einem Unternehmen zur Führungskräfteentwicklung in Deutschland und Leiterin der Finanzen in einem mittelständischen Industrieunternehmen in der Schweiz.


Herwig Kinzler

Mitglied der Geschäftsleitung, RMC Risk-Management-Consulting GmbH

Herwig Kinzler
RMC Risk-Management-Consulting GmbH
Obenmarspforten 21
50667 Köln
Tel.: 0221 277569 30
M.: 0151 50238952
herwig.kinzler(at)rmc-consult.de
www.rmc-consult.de

Herwig Kinzler ist seit 1. Mai 2019 Mitglied der Geschäftsleitung bei RMC. Zuvor war er 15 Jahre als Partner und Head Investment Consulting / Chief Investment Officer bei Mercer in Deutschland tätig. Herwig Kinzler berät DAX-Unternehmen, Versorgungswerke, Pensionskassen und Versicherungsunternehmen in strategischen Fragestellungen rund um die Kapitalanlage. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Steuerung komplexer Beratungsprojekte, die Präsentation vor Entscheidungsgremien und die Entwicklung innovativer Beratungslösungen für institutionelle Kunden. Herr Kinzler ist Diplom-Wirtschaftsmathematiker.


Erhard Wehlen

Erhard Wehlen war von 1997-2011 Group Treasurer bei der Linde AG in Wiesbaden/München. Seine berufliche Laufbahn begann er 1976 als Abteilungsleiter Projektfinanzierung bei der Ruhrgas AG Essen, weitere Station war von 1982-1997 Leiter Treasury bei der Batig Gesellschaft für Beteiligungen in Hamburg. Seit seiner Pensionierung hat Herr Wehlen diverse Ämter inne, u.a. als Berater für die Linde AG, für eine Bank in Frankfurt sowie für eine englische Anlagegesellschaft für deren Deutschland-Geschäft. Er ist Mitarbeiter im Pension Investment Commitee UK und Mitglied im Verband Deutscher Treasurer (VDT). Für den VDT organisierte und moderierte er 2017 die Veranstaltung „Pensionsverpflichtungen- Damoklesschwert für Unternehmen“ sowie 2018 „Pension Asset Management- Herausforderungen & Management im Corporate Treasury“. Er ist zudem Mitglied des Anlageausschusses der Handelskammer Hamburg.

Jury Bestes Risikomanagement


Martin Schliemann

Geschäftsführender Partner, FFA Frankfurt Finance Audit GmbH

Martin Schliemann
FFA Frankfurt Finance Audit GmbH
Corneliusstr. 18
60325 Frankfurt
mschliemann(at)frankfurtfinanceaudit.de
069 – 9074 479 10

Martin Schliemann ist geschäftsführender Partner der 2009 gegründeten Frankfurt Finance Audit, einer auf Asset Management, Vermögensverwaltung und Treasury ausgerichteten Prüfungs- und Beratungsgesellschaft.
Martin Schliemann kann auf fast 20 Jahre Berufserfahrung bei KPMG und Ernst&Young Deutschland als leitender Mitarbeiter und Partner zurückblicken. Herr Martin Schliemann bekleidete zuletzt die Rolle des Country Coordinating Partner für den Bereich Asset Management bei Ernst & Young Deutschland.
Er verfügt über tiefgehende Kenntnisse zu Handelsprodukten, gesetzlichen Vorschriften für den Bereich Wertpapierhandel, Risk Management, Attributions-Analyse, Performance-Fees sowie Performancemessung und Standards zur Performance-Präsentation. Er ist auch als Referent auf diesen Gebieten tätig. Er ist stellvertretender Vorsitzender des deutschen Investment Performance Subcommittee sowie des entsprechenden europäischen Gremiums.


Rüdiger Seiffert

Rüdiger Seiffert
Rüdiger Seiffert Consulting
Ballindamm 39
20095 Hamburg
rs(at)seiffert-consult.de
+49 40 999 99 3129

Rüdiger Seiffert ist Gründer und Geschäftsführer der Rüdiger Seiffert Consulting GmbH in Hamburg. Der Diplom-Kaufmann und -Volkswirt bringt umfangreiche Erfahrung aus dem Innenleben berufsständischer Versorgungswerke mit: So war er von 2000-2005 Geschäftsführer der Rechtsanwaltsversorgung Niedersachsen sowie von 2005-2007 Geschäftsführer des Versorgungswerks der Ärztekammer Hamburg. Diese Erfahrung brachte er zuletzt von 2008-2018 als Direktor Institutionelle Kunden bei M.M.Warburg & Co. in Hamburg ein. Ehrenamtlich war er von 2010-2018 Mitglied des Verwaltungsausschusses des Schleswig-Holsteinischen Versorgungswerkes für Rechtsanwälte (Finanzsachverständiger), seit 2010 ist er außerdem Mitglied des Beirats der Ingenieurversorgung Niedersachsen (Fachmann für Finanzen und Kapitalanlagen).


Prof. Dr. Arnd Wiedemann

Lehrstuhl für Finanz- und Bankmanagement, Universität Siegen

Prof. Dr. Arnd Wiedemann
Universität Siegen
Hölderlinstr. 3
57068 Siegen
wiedemann(at)bank.wiwi.uni-
siegen.de
0 271 740 – 2664

Prof. Dr. Arnd Wiedemann ist seit 1998 ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen und Inhaber des Lehrstuhls für Finanz- und Bankmanagement. Zugleich ist er Sprecher der Siegener Forschergruppe „Risk Governance“ (www.riskgovernance.de). Schwerpunkte seiner Forschung liegen im Bereich Bewertung von Finanzinstrumenten, Economic Capital, Risikokapitalallokation und Asset-Allocation, im finanziellen Risikomanagement von Unternehmen sowie im kommunalen Schuldenmanagement. Seit 2010 ist er Vorstand der Südwestfälischen Akademie für den Mittelstand – Universität Siegen Business School. Promoviert und habilitiert hat er an der Universität Basel.

Jury Beste Portfoliostruktur


Jürgen Huth

Geschäftsführer, FAROS Consulting

Jürgen Huth
Faros Consulting GmbH & Co.KG
Franklinstraße 56
60486 Frankfurt
069 – 907 449-20

Jürgen Huth ist Geschäftsführer bei FAROS Consulting und verantwortet dort die Bereiche ALM/SAA und Managerselektion. Produktseitig weist er mehr als 18 Jahre Erfahrung entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Asset Management auf. Stationen waren als Portfolio- und Produktmanager bei der cominvest, als Produktentwickler bei der Postbank Financial Services, wo er sich u.a. mit Anlagekonzepten für institutionelle Kunden und Wertsicherungsprodukten beschäftigte. Als Referent war er bei der BaFin in der Wertpapieraufsicht tätig. Jürgen Huth ist Dipl. Wirtschaftsingenieur der Universität Karlsruhe und CFA chartholder (CFA) und Financial Risk Manager (FRM).


Prof. Dr. Klaus Schäfer

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre, Universität Bayreuth

Prof. Dr. Klaus Schäfer
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30
95440 Bayreuth
klaus.schaefer(at)uni-bayreuth.de
00 49 (0) 9 21 – 55 62 70

Prof. Dr. Klaus Schäfer ist Ordinarius der Universität Bayreuth. Nach seinem Mathematikstudium und der Promotion am Lehrstuhl für Kreditwirtschaft und Finanzierung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt war er wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kapitalmarktforschung und Finanzierung der Ludwig-Maximilians-Universität München (Habilitation 2000). Lehrstuhlvertretungen an der Universität zu Köln und an der TU Bergakademie Freiberg, eine Gastprofessur an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sowie die wissenschaftliche Gesamtleitung der Fachhochschule Kufstein/Tirol schlossen sich an. Er ist Vorstand des Betriebswirtschaftlichen Forschungsinstituts für Fragen der mittelständischen Wirtschaft BF/M und Mitglied weiterer Bayreuther Forschungsstellen. Er vertritt das Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften in der Ständigen Akkreditierungskommisson der ZEvA (Sitz: Hannover) und der Akkreditierungskommission der evalag (Sitz: Mannheim). Im Bayerischen Hochschulzentrum für China (BayCHINA) ist er stellvertretendes Direktoriumsmitglied. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Wissenschaftsorganisationen, hält Vorträge in Management-Schulungen, agiert als Gutachter und lehrt in internationalen Studiengängen. Seine Arbeitsgebiete umfassen insbesondere das Asset- und Risikomanagement sowie derivative Finanzmarktinstrumente.

Jury Bester nachhaltiger Investor


Rolf Häßler

Geschäftsführender Gesellschafter des NKI – Institut für nachhaltige Kapitalanlagen GmbH, München

Rolf Häßler
Institut für nachhaltige Kapitalanlagen GmbH
Pettenkoferstraße 27a
80336 München
rolf.haessler(at)nk-institut.de
49 (0)89 51729120

Rolf D. Häßler, Bankkaufmann und Diplom Ökonom, beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren beruflich mit Fragen der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Kapitalanlage. Er hat die Themen dabei aus unterschiedlichen Perspektiven bearbeitet, u. a. im Rahmen einer Unternehmensberatung (imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH), einer Forschungseinrichtung (Institut für Ökologie und Unternehmensführung an der European Business School) und eines großen institutionellen Investors (Münchener Rückversicherung). Den weltweit größten Rückversicherer hat er in der Expertengruppe zur Erarbeitung der UN Principles for Responsible Investment (PRI) sowie der Klimaarbeitsgruppe der Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP FI) vertreten. Zuletzt war er bei der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research für die Kommunikation und die Produktentwicklung verantwortlich. Rolf D. Häßler ist Autor zahlreicher Studien zu Fragen der Qualität und Wirkungen von nachhaltigen Kapitalanlagen sowie des Buches „Globale Geschäfte – globale Verantwortung“ und hat Ausbildungen zum EcoAnlageberater sowie zum Stiftungsberater (DSA) absolviert.


Prof. Dr. Barbara Scheck

Munich Business School

Prof. Dr. Barbara Scheck
Munich Business School
Elsenheimerstr. 61
80687 München

Barbara.Scheck(at)munich-business-school.de
089 547678–10

Prof. Dr. Barbara Scheck ist seit 2016 Professorin für Entrepreneurship an der Munich Business School in München und Geschäftsführerin des European Center for Social Finance. Zuvor war sie mit Schwerpunkt Social Investing an der Universität Hamburg tätig. Sie lehrt den Schwerpunkt Entrepreneurship in den Master- und MBA-Studiengängen an der MBS. In Forschung und Lehre beschäftigt sie sich mit der Finanzierung sozialer Organisationen sowie sozialer Wirkungsanalyse. Sie studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre in Paris, Oxford und Berlin und promovierte an der Technischen Universität München zum Thema Social Entrepreneurship. Sie ist Mitglied des Aufsichtsrats der Hylea AG sowie im Anlagebeirat der GLS Treuhand. Sie ist Autorin zahlreicher Artikel und Fachbücher zu den Themen Impact Investing, Corporate Volunteering und Social Impact Management.


Axel Wilhelm

Leiter imug rating

Axel Wilhelm
imug Beratungsgesellschaft
Am Postkamp 14 a
30819 Hannover
wilhelm(at)imug.de
49 511 12196-32

Axel Wilhelm leitet seit Juli 2016 den Arbeitsbereich „imug rating“ der imug Beratungsgesellschaft in Hannover. imug rating ist eine der tonangebenden deutschen Nachhaltigkeits-Ratingagenturen und versteht sich als führende deutschsprachige Adresse für maßgeschneidertes Nachhaltigkeits-Research. Herr Wilhelm war Gründer und langjähriger Geschäftsführer der Ratingagentur scoris, der heutigen Sustainalytics GmbH in Frankfurt. Zuletzt arbeitete er im Portfolio Management der Concordia Versicherungen Hannover. Herr Wilhelm ist Vorstandsmitglied im Forum Nachhaltige Geldanlagen.

Jury Bester Immobilieninvestor


Dr. oec. Stephan Kloess

Gründer & Geschäftsführer, KRE KloessRealEstate

Dr. oec. Stephan Kloess
Kloess Real Estate
Talboden 13a
CH-8852 Altendorf
s.kloess(at)kloess.ch
+41 79 642 46 78

Dr. Stephan Kloess hat 2003 den unabhängigen Investment Advisor KRE KloessRealEstate gegründet und unterstützt institutionelle Investoren, wie Versicherungen, Banken, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices bei allen Themen rund um die Immobilie als Kapitalanlage. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Entwicklung und Audit von Anlage- bzw. Unternehmensstrategien, Managerselektionen, Anlagevehikeln, und Organisationen. Ebenso dazu gehören Portfolio- / Unternehmensverkäufe und Second Opinion-Mandate. KRE ist sowohl im Bereich der direkten als auch im Bereich der indirekten Immobilienanlagen tätig.
Darüber hinaus übernimmt er Organfunktionen als Interimsmanager oder Verantwortung in Verwaltungs-, Aufsichtsräten oder Anlageausschüssen.
Zwischen 2003 und 2007 war er als Mitgründer, Delegierter des VR/CEO verantwortlich für den erfolgreichen Aufbau des Curem (Center for Urban and Real Estate Management), der ersten privaten Immobilien Business School im Weiterbildungsbereich der Schweiz. CUREM ist in der Zwischenzeit in die Universität Zürich integriert worden. Vorher war in zwei internationalen Beratungsunternehmen in führender Funktion tätig.
Darüber hinaus ist Herr Kloess als Dozent in der Weiterbildung für Curem und das IFZ (Institut für Finanzdienstleistungen in Zug) tätig.
Stephan Kloess ist als Wirtschaftsingenieur Absolvent der Technischen Universität Berlin. Und hat folgend an der Universität St. Gallen (HSG) über das promoviert.


Prof. Justus Vollrath

PIQON Portfolio-Management-Beratung

Prof. Justus Vollrath
PIQON Portfolio-Management-Beratung
Kurhessenstraße 154
60431 Frankfurt justus.vollrath(at)piqon.de
+49 172 9489830

Professor Justus Vollrath ist Gründer von PIQON und ein anerkannter Spezialist für die Gebiete Portfolio-, Asset- und Risikomanagement, Reporting sowie IT-Systeme im Immobilienbereich. Er berät in diesen Feldern vor allem multinationale institutionelle Immobilieninvestoren, denen er seine über 20-jährige Expertise in diesen Gebieten zur Verfügung stellt. Daneben unterstützt er Corporates und begleitet junge Unternehmen der Immobilienbranche (PropTechs) bei der Ausrichtung Ihrer Produkte und ihrer Wachstumsstrategien.
Prof. Justus Vollrath war vom 1. November 2011 bis zum 30. September 2016 als Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank GmbH in Wiesbaden tätig. Die IPD Group wurde in 2012 von MSCI Inc. übernommen. Herr Vollrath war als Executive Director für den Real Estate Bereich der Region DACH CEE von MSCI verantwortlich.
Von 2007 bis 2011 übte er als Professor an der HAWK Hildesheim/ Holzminden/Göttingen mit dem Schwerpunkt „Immobilien-, Bestands-, Asset- und Portfoliomanagement“ wissenschaftliche Lehre aus, zu Beginn als Verwaltungsprofessor. Bereits von 2001 bis 2011 war Justus Vollrath als selbständiger Unternehmensberater im Immobilienbereich in o.g. Themenfeldern tätig. Zuvor war er u.a. als Senior Manager bei Arthur Andersen beschäftigt.
Darüber hinaus ist er in Beirats- und Aufsichtsratsfunktionen, in Kommissionen der Branche, als Sprecher auf Veranstaltungen sowie in der Aus- und Weiterbildung an führenden Hochschulen in Deutschland und der Schweiz tätig.


Thomas Matthias

Geschäftsführer, GIG Technology & Real Estate GmbH

Thomas Matthias
GIG Technology & Real Estate GmbH
Tel. +030 756 87 77–127
matthias.thomas@gig24.com

Professor Dr. Matthias Thomas ist seit Oktober 2017 CEO der GIG Technology & Real Estate GmbH. Die mittelständische GIG Unternehmensgruppe ist als Komplettanbieter der Spezialist im Technischen Facility Management und Engineering. Die GIG betreut in Deutschland rund 170.000 Wohneinheiten und ca. 480 Gewerbeimmobilien, wie Bürogebäude, Logistik- und Handelsimmobilien, Hotels, Krankenhäuser und Unternehmensimmobilien sowie großflächige Industrie-, Business- und Chemieparks.
Von 2010 bis 2017 war er CEO von INREV, dem in Amsterdam ansässigen Europäischen Verband der Investoren in nicht-börsennotierte Immobilienanlagevehikel. Schwerpunkt der Aktivitäten bei INREV war die Erweiterung des durch die INREV Guidelines und Standards abgedeckten Anlageuniversums von reinen Immobilienfonds hin zu Real Estate Debt Funds, Joint Ventures sowie Club Deals.
Als Mitglied des Aufsichtsrates der WERTGRUND Immobilien AG, einer vollständig integrierten Investment- und Management-Plattform für Wohnimmobilien sowie als Immobilien-Beirat eines deutschen Family Office berät er zu Fragen des strategischen Immobilieninvestments.
Von 2007 bis 2010 war er Lehrstuhlinhaber des Stiftungslehrstuhls Immobilienmanagement an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden. Matthias Thomas ist Ehrenmitglied der gif Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.

Jury Bester Investor Aktien


Dr. Peter König

Partner, Delta Management Consulting

Dr. Peter König
Delta Management Consulting GmbH
Dotzheimer Strasse 38
65185 Wiesbaden
p.koenig(at)delta-mc.de
0611-45048080

Dr. Peter König ist seit dem Jahr 2014 Managing Partner der delta management consulting GmbH. Die Firma berät institutionelle Investoren in strategischen und operativen Fragen der Kapitalanlage und im Risikomanagement, sowie bei der Auswahl und dem Controlling von Asset Managern.
In den vergangenen 30 Jahren war er beruflich durchgängig in der Finanzbranche in Frankfurt aktiv, mit den Schwerpunkten Asset Management und betriebliche Altersversorgung. Seine Stationen waren die Commerz International Capital Management, die Commerzbank AG, Morgan Stanley Investment Management und die Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management DVFA.
Herr Dr. König war in den vergangenen Jahren auch in verschiedenen Gremien der Branche aktiv, so u.a. im Fachausschuss Kapitalanlage der aba und im Fachbeirat der BaFin. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften zu Asset Management-Themen wie Multi-Asset, Faktor-Strategien oder Absolute Return, sowie zu besonderen Fragestellungen in der betrieblichen Altersversorgung, etwa dem Risikomanagement bei reinen Beitragszusagen.


Michael Sauler

Principal, Mercer Deutschland GmbH

Michael Sauler
Mercer Deutschland GmbH
Müllerstraße 3
80469 München
michael.sauler(at)mercer.com
+49 89 24268 495

Michael Sauler, CFA ist Principal im Bereich Wealth der Mercer Deutschland GmbH. Zu seinen Hauptberatungsfeldern zählen die Themen Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen, Asset-Liability-Management, Portfolio-Optimierung, LifeCycle-Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm und seinen Master of Science in Mathematics an der University of Wisconsin-Milwaukee, USA. Des Weiteren ist er CFA-Charterholder.


Michael Wolfram

Director, bfinance

Michael Wolfram
bfinance Deutschland GmbH
Promenadeplatz 8
80333 München
mwolfram(at)bfinance.com
+49 (0) 89 5529 5952

Michael Wolfram kam im Jahr 2011 zu bfinance und hat das erste Halbjahr im Manager Research-Team der Londoner Hauptniederlassung verbracht, um anschließend als Director institutionelle Investoren vom Münchner Büro heraus zu betreuen. Im Jahr 2000 begann er mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank AG, wobei die darauffolgenden Jahre durch diverse Verantwortungsbereiche bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der HCI Capital AG geprägt waren. Er konnte während dieser Zeit nebenberuflich einen BA in International Management von der Fachhochschule für Ökonomie und Management Essen und einen dualen MBA-Abschluss von der Bradford University School of Management und der TiasNimbas Business School erwerben. Zudem ist er CAIA-Charterholder.

Jury Bester Investor Fixed Income


Ori Gotfrid

Partner, bfinance

Ori Gotfrid
bfinance Deutschland GmbH
Promenadeplatz 8
80333 München
ogotfrid(at)bfinance.com
089 – 5529 59-26

Ori Gotfrid ist Partner bei bfinance und verantwortet die Aktivitäten der Gesellschaft im deutschsprachigen Raum. Seit 2001 berät und begleitet er institutionelle Anleger bei der Allokation in Fonds und externe Mandate. Er begann seine berufliche Laufbahn 1994 bei der Adam Unternehmensberatung GmbH in der strategischen und operativen Beratung von Finanzinstituten. Seine Ausbildung absolvierte er an der European Business School (EBS), UC Berkeley und Kyoto School of Economics in Japan, wo er als Research Fellow tätig war.


Dr. Harald Eggerstedt

Head of Manager Selection Bonds, Faros Consulting

Dr. Harald Eggerstedt
FAROS Consulting GmbH & Co. KG
Franklinstraße 56
60486 Frankfurt
h.eggerstedt(at)faros-consulting.de
069/90 74 49 46

Dr. Harald Eggerstedt ist seit Juli 2019 Head of Manager Selection Bonds bei Faros Consulting. Davor leitete er 9 Jahre lang das europäischen Manager Research/Fixed Income von Willis Towers Watson. Dr. Eggerstedt verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung als Ökonom und Rentenstratege. Von 2001 bis 2008 war er als Rentenfonds-Manager bei der Cominvest tätig. Vor seinem Eintritt bei Willis Towers Watson arbeitete er als Credit Strategist bei einem britischen Agency Broker. In den 90er Jahren war er zunächst Länderökonom bei der Weltbank in Washington DC, zuständig für die Volkswirtschaften im südasiatischen Raum. Danach leitete er jeweils den Emerging Markets Bereich innerhalb volkswirtschaftlichen Abteilungen der Deutschen Bank (bis 1998) und der Commerzbank (bis 2001). Er promovierte in Mainz und erwarb das Advanced Studies Degree in International Economics am Institut für Weltwirtschaft in Kiel.


Prof. Dr. Josef Zechner

Wirtschaftsuniversität Wien

Prof. Dr. Josef Zechner
Wirtschaftsuniversität Wien
Welthandelsplatz 1
AUS-1020 Wien
josef.zechner(at)wu.ac.at
00 43 1 31336-6301

Josef Zechner ist Professor für Finance and Investments an der WU Wirtschaftsuniversität Wien und Direktor des PhD Programms Vienna Graduate School of Finance (VGSF). Er ist ein Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und CEPR (Centre for Economic Policy Research) Research Fellow. Vor seinem Eintritt in die WU Wirtschaftsuniversität Wien, war er Professor für Finanzwirtschaft an der Universität Wien und an der Universität von British Columbia, Kanada.
Josef Zechner veröffentlicht in führenden Finanz- und Wirtschaftszeitschriften wie im Journal of Finance, Journal of Financial Economics, Journal of Political Economy und der Review of Financial Studies. Er war der Herausgeber der Review of Finance von 2003 bis 2012. Er ist auch ehemaliger Präsident der Western Finance Association (WFA), der European Finance Association (EFA) und der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF).
Seine Forschung umfasst ein breites Spektrum von Themen in den Bereichen Corporate Finance, Banking und Asset Management. Prof. Zechner ist Konsultant für zahlreiche Finanzinstitutionen. Er ist auch ein Gründungspartner und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Spängler IQAM Invest GmbH, einer österreichischen Kapitalanlagegesellschaft.

Jury Bester Investor Alternative Anlageklassen


Uwe Rieken

Vorstandsvorsitzender FAROS Fiduciary Management AG

Uwe Rieken
Faros Consulting GmbH & Co.KG
Franklinstraße 56
60486 Frankfurt u.rieken(at)faros-consulting.de
069 – 907 449-20

Nachdem Uwe Rieken bereits mehrere Jahre im Investment Consulting bei Heubeck-FERI tätig war, gründete er 2003 mit Partnern FAROS Consulting und zählt damit zu den Pionieren der Branche in Deutschland. Als Inhaber und Gesellschafter-Geschäftsführer führt er die operativen Geschäfte und ist für die Kundenbetreuung zuständig. Thematisch liegt sein Schwerpunkt in der strategischen Anlageberatung und dort insbesondere in der Verbindung zur nachhaltigen Kapitalanlage. Durch seine vorherigen beruflichen Stationen in der Aktuars- und Versicherungswirtschaft (Allianz und DR.DR.HEISSMANN (heute TowersWatson) sind ihm die Zusammenhänge der Kapitalanlage mit der Passivseite von Versorgungs- und Versicherungsunternehmen bestens bekannt. Die Welt des Asset Managements lernte er bei FLEMINGS (heute JP MORGAN) kennen.


Achim Pütz

Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH/ 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Alternative Investments e.V.

Achim Pütz
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt
achim.puetz(at)luther-lawfirm.com
0049 69 27229 13176

Achim Pütz wurde 1961 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn.
Von 2003 bis 2010 leitete er als Partner die deutsche Praxisgruppe Financial Services bei der SJ Berwin LLP und von 2010 bis April 2019 war er in gleicher Funktion und als Managing Partner des Frankfurter Büros für die amerikanische Kanzlei Dechert LLP tätig.
Pütz ist Gründer und Vorsitzender des Bundesverbandes Alternative Investments e.V. und war über viele Jahre Ratsmitglied der Alternative Investment Management Association (AIMA). Er ist Autor zahl-reicher Beiträge für investment- und versicherungsaufsichtsrechtliche Fachpublikationen und ein gefragter Referent bei Branchenveranstaltungen.


Prof. Dr. Denis Schweizer, CFP, FRM

Associate Professor of Finance, Concordia University, John Molson School of Business, Montreal, Canada

Prof. Dr. Denis Schweizer
John Molson School of Business, Concordia University
1455 de Maisonneuve Blvd. West, MB 11.305
Montreal, QC H3G 1M8
Canada
Denis.Schweizer(at)concordia.ca
(514) 848-2424 ext. 2926

Professor Dr. Denis Schweizer studied business administration at Johann Wolfgang Goethe-University in Frankfurt/Main. In April 2008 he completed a doctorate at European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel with a thesis entitled “Selected Essays on Alternative Investments”. During his doctorate, he worked as research assistant at the PFI Private Finance Institute / EBS Finance Academy in Oestrich-Winkel and was responsible for the conception of executive education programs. Furthermore, he gained teaching experience as he regularly held trainings in executive education. He was awarded the titles of Financial Risk Manager (FRM) and Certified Financial Planner (CFP).
In August 2008 Denis Schweizer was appointed Assistant Professor of Alternative Investments at WHU – Otto Beisheim School of Management. He published numerous articles in the field of alternative investments and corporate finance in renowned journals and books, received multiple research awards. His innovative research ideas received competitive research grants from e.g. the Social Sciences and Humanities Research Council (SSHRC) and the Education of Good Governance Fund of Autorité des Marchés Financiers of about $800,000. Denis Schweizer is teaching at all university levels including BSc, MSc, MBA, and PhD-level as well as in executive education programs. His teaching excellence was recognized with four WHU – Otto Beisheim School of Management best teacher awards. From September 2011 until January 2012 he was a visiting scholar at New York University, USA. In August 2014 he was appointed as Associate Professor at Concordia University John Molson School of Business and received the Manulife Professorship in Financial Planning in November 2015. In June 2016 he was appointed as director of the Van Berkom Small-Cap Investment Management Program.

Akademischer Beirat


Prof. Dr. Thomas Heidorn

Lehrstuhl für Bankbetriebslehre, Frankfurt School of Finance & Management

Prof. Thomas Heidorn
Frankfurt School of Finance & Management gemeinnützige GmbH
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt
t.heidorn(at)frankfurt-school.de
069 – 154008-721

Prof. Dr. Thomas Heidorn ist seit 1991 Professor für Bankbetriebslehre an der Frankfurt School of Finance & Management. Schwerpunktgebiete sind Investmentbanking, Risikomanagement und geschäftspolitische Fragestellungen. Er ist Leiter des Centre for Practical Quantitative Finance. Außerdem betreut er den Schwerpunkt Investmentbanking im Rahmen der Master Ausbildung. Eine Vielzahl von Büchern, Artikeln und Arbeitsberichten sind in den letzten Jahren zu diesen Themenbereichen von ihm veröffentlicht worden (www.frankfurt-school.de). Neben der Tätigkeit an der Hochschule unterrichtet Herr Heidorn bei Banken und ist Berater von Firmen. Schwerpunktgebiete sind Liquidität, Derivate (Marktpreis- und Kreditderivate) und Finanzmathematik. 1983 schloss er an der University of California, Santa Barbara, mit einem Master of Arts in Economics ab. Von 1984 bis 1987 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kiel tätig, wo er 1986 seinen Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ablegte. Von 1988 bis 1991 arbeitete er bei der Dresdner Bank AG in der Abteilung Neuemissionen und war später als Vorstandsassistent verantwortlich für Treasury und Wertpapiergeschäft.


Prof. Dr. Rüdiger Kiesel

Leiter des RWE-Stiftungslehrstuhl „Energiehandel und Finanzdienstleistungen“, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel
Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Energiehandel und Finanzdienstleistungen
Universitätsstr. 12
45141 Essen
ruediger.kiesel(at)uni-due.de
0201 – 183-4963

Rüdiger Kiesel ist seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für „Energiehandel und Finanzdienstleistungen“ an der Universität Duisburg-Essen. Daneben ist er Gastprofessor an der Fakultät für Mathematik der Universität Oslo. Zuvor war er Direktor des Instituts für „Finanzmathematik“ an der Universität Ulm und Reader für „Versicherungs- und Finanzmathematik“ an der London School of Economics.
Seine Forschungsschwerpunkte sind Auswirkungen des Klimawandels (insbesondere Carbon Risiken) auf Kapitalmärkten, Modellierung von Elektrizitätsmärkten, Bewertung und Strukturierung von Derivaten (für Zins-, Kredit- und Energiemärkte), Methoden des Risikotransfers und Strukturierung von Risiken.
Prof. Kiesel ist Ko-Autor der Springer Monographie „Risk-Neutral Valuation“ (nun in der zweiten Auflage) und hat mehr als sechzig wissenschaftliche Arbeiten publiziert. Er spricht häufig auf internationalen Konferenzen und hat verschiedene akademische Konferenzen und Workshops für Praktiker organisiert. Daneben berät Prof. Kiesel Finanzdienstleister, Energieunternehmen und Regulatoren bei Fragen des Risikomanagements, zu Bewertungsmodellen und der Asset Allokation.


Prof. Dr. Gunter Löffler

Institut für Finanzwirtschaft, Universität Ulm

Prof. Dr. Gunter Löffler
Universität Ulm, Institute of Finance
Helmholtzstraße 18
89069 Ulm
gunter.loeffler(at)uni-ulm.de
0731 – 50-23597

Prof. Dr. Gunter Löffler leitet das Institut für Finanzwirtschaft an der Universität Ulm. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf den Bereichen Risikomanagement, Investments und empirische Kapitalmarktforschung. Er ist Koautor des bei Wiley verlegten Buches „Credit risk modeling using Excel and VBA.“ Seine Forschungsarbeiten werden in internationalen Zeitschriften wie dem Journal of Banking and Finance, Journal of Fixed Income oder Journal of Risk publiziert. Gunter Löffler studierte Volkswirtschaftslehre und Anglistik an den Universitäten Heidelberg und Cambridge. Nach einem Doktorandenstudium an der Universität Mannheim wurde er 1997 mit einer Arbeit zu Gewinnprognosen von Finanzanalysten promoviert. Im Anschluss arbeitete Gunter Löffler bis 2000 in der Commerzbank AG, wo er im Asset Management für die Entwicklung neuer Anlagekonzepte zuständig war. Danach war er als wissenschaftlicher Assistent an der Goethe-Universität Frankfurt tätig, wo er im Jahr 2003 habilitiert wurde.


Prof. Stefan Mittnik, PhD

Inhaber des Lehrstuhls für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

Prof. PhD. Stefan Mittnik
Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Statistik
Akademiestr 1/I
80799 München
finmetrics (at)stat.uni-muenchen.de
089 – 21 80-32 24

Prof. Stefan Mittnik ist seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und leitet dort seit 2007 das Center for Quantitative Risk Analysis, das von ihm im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen gegründet wurde. Er ist zudem Fellow am Center for Financial Studies (CFS) in Frankfurt und Vorsitzender der Finanz- und Versicherungsökonometrischen Gesellschaft.
Nach Studium an der TU Berlin, der University of Sussex, England und Promotion an der Washington University, USA, in Volkswirtschaftslehre und Angewandter Mathematik lehrte Prof. Mittnik zunächst in New York (1987-1994) und Kiel (1994-2003). Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der empirischen und methodischen Finanzmarktforschung sowie der Interaktion zwischen Finanz- und Realwirtschaft.
Prof. Mittnik hatte zahlreiche Gastprofessuren im Ausland inne und wurde in den USA mit der Fulbright-Ehrenprofessur sowie der Theodor-Heuss-Ehrenprofessur ausgezeichnet. Er war langjähriges Mitglied des Fachkollegiums „Wirtschaftswissenschaften“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Bundesbank. Theorie und Praxis verbindet er unter anderem in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied verschiedener Finanzunternehmen sowie als Mitgründer und wissenschaftlicher Beirat des Fintech-Startups Scalable Capital mit Sitz in München und London.

Schließen

Diese Website verwendet Cookies, um unser Angebot für Sie und uns stetig zu verbessern. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.