Das Versorgungswerk VANR hat bei Aktien die Nase vorn

Freute sich „riesig über die Auszeichnung“: Jens Hennes, Geschäftsführer des VANR, umringt von den Gratulanten Dr. Peter König von der Jury und Wolfgang Murmann von Insight Investment.

Das Versorgungswerk der Apothekerkammer Nordrhein (VANR) mit Sitz in Düsseldorf hat bei der Aktienanlage alles richtig ­gemacht und gewinnt damit den portfolio institutionell Award als „Bester Investor Aktien“.

Der diesjährige Preisträger verfolgt bei der Aktienanlage einen Core-Satellite-Ansatz mit Spezialfonds und ETFs. Im Core mit den Spezialfonds folgen die Manager Value- und Growth-Ansätzen, während die Satelliten-ETFs vor allem in Small- und Micro-Caps investiert sind. „Der Anlageprozess ist ­dabei gut strukturiert, an die Herleitung der Aktienquote über das ALM schließt sich ein dynamisch gesteuerter „Sparplan“ zur Implementierung an. Die Selektion der externen Manager erfolgt ebenfalls sehr systematisch, unter anderem mit Due Diligence vor Ort“, ­lobte die Jury aus Dr. Peter König von Delta Management Consulting und Michael Sauler von Mercer Deutschland. ­„Natürlich fehlt auch nicht die Berücksichtigung von ESG-Kriterien. Auch die Per­formance war vor allem in 2020 sehr gut, da im ­Corona-Crash die Aktienquote antizyklisch deutlich erhöht wurde“, erläutert Jury-Lead Peter König. Vollständiger Bericht auf portfolio-institutionell.de.

Schlagwörter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website wird durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

Schließen

Diese Website verwendet Cookies, um unser Angebot für Sie und uns stetig zu verbessern. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.