Durchhaltevermögen zeichnet die Oberfrankenstiftung aus

Die Oberfrankenstiftung ist die Beste Stiftung 2022. Wer sonst noch auf dem Treppchen steht, erfahren Sie hier.

Die wohl wichtigste Eigenschaft der diesjährigen Preisträgerin in der Award-Kategorie „Beste Stiftung“ ist weder ihr beachtliches Vermögen (945 Millionen Euro) noch ihre Rendite von gut zwölf Prozent, die sie im vergangenen Jahr erzielt hat, sondern das Durchhaltvermögen ihrer Protagonisten. Denn die Oberfrankenstiftung war in den vergangenen Jahren schon mehrmals für einen Award von portfolio institutionell nominiert worden und hat auch sehr erfolgreich am Auswahlverfahren teilgenommen. Allerdings landete die im Jahr 1927 gegründete Förderstiftung aus Bayreuth zuletzt viermal in Folge auf dem zweiten Platz, wie Stiftungsgeschäftsführer Stefan Seewald im Rahmen der 2022er Award-Gala mit einem weinenden aber auch einem lachenden Auge betonte. Denn nun gelang ihr der Sprung auf das oberste Treppchen.

Lesen Sie hier mehr


Schlagwörter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website wird durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

Schließen

Diese Website verwendet Cookies, um unser Angebot für Sie und uns stetig zu verbessern. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.