Evonik Pensionstreuhand verbindet Prozesstreue mit Flexibilität

Der Gewinner der Kategorie „Bester Pensionsfonds / CTA“ heißt im Jahr 2022: Evonik Pensionstreuhand! Evonik konnte die Jury insbesondere mit der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie überzeugen.

„Der von Evonik selbst so bezeichnete ESG 2.0-Ansatz zeichnet sich dadurch aus, dass neben den Ausschlusslisten des norwegischen Pensionsfonds auch eigene ESG-Kriterien herangezogen werden, um Portfoliorestriktionen abzuleiten und in den Anlagestrategien zu implementieren“, beschrieb die Jury den Ansatz in ihrer Laudatio. „Benchmarks für solche Mandate folgen regelmäßig einer ESG-Screening-Methodologie.“

Die Laudatio auf der Bühne hielt Dr. Peter König, Managing Partner von Delta Management Consulting, in Vertretung des Jury-Leads, Matthias Paetzel, Geschäftsführer von WTW (ehemals Willis Towers Watson). Zur Jury zählen außerdem Marc Oliver Heine (Aon) sowie Alexander Kleinkauf, Berater bei Mercer Deutschland. „Bei ESG ist die Pensionstreuhand sehr gut unterwegs und investiert in die Produktion von grünem Wasserstoff“, lobte König. Hierbei bediene sich das Evonik Pension Asset Management Team, wenn möglich, der Inhouse-Expertise aus der Forschungsabteilung von Evonik.

Lesen Sie hier mehr


Schlagwörter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schließen

Diese Website verwendet Cookies, um unser Angebot für Sie und uns stetig zu verbessern. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.